Am 22.03.2022 ließen wir unsere früheres Erzählcafe wieder aufleben, diesmal im Dom Kultury in Zgorzelec. Zahlreichen Mitgliedern und Freunden von GÜSA e.V. konnten einem Vortrag der Zgorzelecer Polizei beiwohnen. Im Mittelpunkt standen geänderte Verkehrsregeln im polnischen Straßenverkehr sowie das Verhalten bei Eigentumsdelikten. Die gebotenen, nützlichen Informationen bewahren uns vor unliebsamen Überraschungen im täglichen Grenzverkehr.

 

Am 10.05.2022 konnten wir die Corona-bedingte verschobene Weihnachtsfeier in Form eines Frühlimgsfestes in der Görlitzer Landskronbrauerei nachholen. Mit unseren Partnern aus Zary, Laz, Gozdanin und Spytkow konnten wir mit zahlreichen Freunden und Mitgliedern unseres Vereins ein Wiedersehen in einem urigen Rahmen feiern und unsere grenzüberschreitenden Kontakte auffrischen.

 

 

Die zurückliegenden Corona-Kontaktbeschränkungen haben unsere gemeinsamen Aktivitäten eingeschränkt. Insbesondere sind die Kooperationsbeteiligungen mit unseren polnischen Vereinsmitgliedern stark behindert worden. Dies wollen wir wieder ändern. Während und nach der Aufhebung der Corona-Schutzmaßnahmen haben wir eine Reihe von neuen Begegnungen mit polnischen Kooperationspartnern in Zary, Laz, Gozdanin und Bunzlau angebahnt und inzwischen mit Leben erfüllt. Diese Form der Betätigung lag vorzugsweise im Interesse unserer deutschen Mitglieder. Kulturfahrten mit polnischer Beteiligung, insbesondere auf der deutschen Seite unserer Grenzregion, werden durch die gestiegenen Energiepreise immer teurer und sind für einige unserer Mitglieder nicht mehr bezahlbar geworden.

Um unsere polnischen Mitglieder jedoch weiterhin an unseren grenzüberschreitenden Tätigkeiten teilhaben zu lassen, wollen wir versuchen, unsere Vorhaben den geänderten Umständen anzupassen. Wir werden wieder unsere früheren Aktivitäten aufgreifen, indem wir regionale Zusammenkünfte in Görlitz und Zgorzelec in Form von Vorträgen mit aktuellen, grenzüberschreitenden Inhalten organisieren werden. Außerdem werden wir über regionale Veranstaltungen, die nicht von GÜSA e.V. initiiert werden, informieren und auf deutscher Seite stattfinden und diese an unsere polnischen Mitglieder weiterleiten. So können unsere Nachbarn selbst entscheiden, welche Teilnahme für sie von Interesse ist. Im Bedarfsfall bieten wir dazu unsere Unterstützung an. Gleichzeitig richten wir an unsere polnischen Mitglieder die Frage, wer unser Team ergänzen möchte, damit auch die Wünsche unserer polnischen Nachbarschaft in unsere Entscheidungsfindung einbezogen werden können.